Letztes

Sommer, Sonne, Sonnenschein…

… zieh‘ ich mir furchtbar gerne rein. Das singen die Fanta4 und davon haben auch wir dieses Wochenende geträumt beim kalten, nassen und sehr windigen UBS Sportboot Cup in Kreuzlingen. Für uns war es die erste Regatta und überhaupt erst der zweite Segeltag im Jahr 2012.

Die Mono in Gleitfahrt beim UBS Cup 2012

Foto: Hermann Müller, SVK Kreuzlingen

Den Rest der Seite lesen »

Ohne Bohren schon verloren

So, jetzt ist es endlich wieder so weit. Sie schwimmt und segelt wieder. Und wer uns kennt, der weiß: Kein Einwassern ohne nicht mindestens ein Loch gebohrt zu haben. Und so sind wir auch gestern wieder der Tradition treu geblieben und Alex durfte eine neue Klemme anschrauben. Ich glaube, es sind jetzt insgesamt 746.

Alex mit Akkuschrauber

Leider waren wir beim Basteln etwas zu langsam. Denn als wir dann endlich noch einen kleinen Schlag segeln konnten, waren die schönen 10-12kts futsch und es reichte gerade noch für zwei Wenden und ein paar Meter Gennaker. Naja, besser als nix.

Wir freuen uns jedenfalls schon riesig auf den UBS-Cup am kommenden Wochenende und wünschen natürlich auch allen Lesern einen guten Saisonstart!

Wie schon mehrfach auf diesem Blog, möchten wir auf die Mini-Kampagne von Simi Koster hinweisen. Jetzt steht die erste Regatta in Lorient vor der Tür und wir drücken natürlich die Daumen!

Simon Koster offshore racing

Time is going quick here in Lorient, this time next saturday we will be racing against 49 other minis on a 150nm racecourse.

A bit more than a week ago my boat was in the yard assessing some keelissues, which luckily turned out to be non structural, the fine cracks on the head were running along where the steel fin joined the filler. Now the keel is back in the boat and was painted orange in the meantime aswell.

Last week I had a couple more Trainingdays with tanguy which were realy good as well as a short offshore night sail wich was very interesting. In the miniclass chartplotters are not allowed so the navigation on minis has to be well prepared with waypoints and chartlets which need to be waterproof then these boats are very wet! I followed a days lesson on how to prepare a minirace, which was…

Ursprünglichen Post anzeigen 361 weitere Wörter

Geschwemmsel der Woche


Die Saison steht in den Startlöchern und darum gibt es jetzt auch wieder jeden Mittwoch unser Geschwemmsel mit Links und Kuriosem aus der Segelwelt. Und da gerade erster April war, starten wir mit einer Sammlung von mehr oder weniger gelungenen maritimen April-Scherzen.
Den Rest der Seite lesen »

Fast fertig

Alex hat mittlerweile auch den Ruderbeschlag fast fertig und die Einzelteile zum einem Ganzen zusammengefügt. Diese werden jetzt noch abgebeizt – dann müssen nur noch die Schrauben angezogen werden.


Große Änderungen

Unser Großsegel hat schon bessere Tage gesehen. Und wenn man schonmal dabei ist, dann kann man auch gleich ein bisschen am Design spielen. Welches Design es dann tatsächlich geworden ist, kann der interessierte Leser hoffentlich unseren Berichten über den UBS-Cup entnehmen. Ob unser Segelmacher tatsächlich rechtzeitig fertig wird? Er klang sehr überzeugt.

In welche Richtung das Design wohl gehen wird?

Ruderbeschlag

Heute sind die Bleche vom Wasserstrahlschneider zurück, die werden jetzt verschweißt und ans Ruder montiert.