Geschwemmsel der Woche


Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr. So geht es sicherlich auch vielen Seglern. Wer seinem Sprößling daher quasi einen Nullstart mit auf den Weg geben möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Lange bevor der erste Ausflug im Opti ansteht.

Angehängt
Man kann nicht sein ganzes Leben auf dem Wasser verbringen. Als junger Mensch hat man nämlich Pflichten. Man muss von U3 bis U9 viele Untersuchungen über sich ergehen lassen, sich zwischendurch um Förmchen streiten und den Weg zum Kindergarten sicher und stylish hinter sich bringen. Das gelingt mit diesem Wagen natürlich. Auch diesseits der Grenze ist der ganz weiße Wagen mit großer „SUI 89“ sehr beliebt.

Wie man sich bettet
So schläft man. Und da gibt es ein wirklich witziges Bettchen von einem der besten und bekanntesten Seglern, die unser westliches Nachbarland hervorgebracht hat. Wenn das Kind dann mehrwöchigen Stubenarrest bekommt, kann es sich wie auf der Mini-Transat fühlen.

Kleidung
Möchte man das Gör stilecht einkleiden, dann gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Unserer Meinung nach eher Geschmacksverirrungen, aber wem es gefällt, der findet hier so einiges.

Hier träumt der Seglernachwuchs von großen Törns.

Opti für die Kleinsten
Aus der Kategorie „niedlich“ kommt auch dieses Fundstück, das Philipp auf der Interboot entdeckt hat.  Wer 1.800,- Euro übrig hat und vielleicht sogar selbst noch den Bausatz zusammenstöpseln möchte, für den ist das natürlich der absolute Knaller!

Das Geschwemmsel der Woche
bringt jeden Mittwoch Mittag
unsere Links der Segelwoche!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s