Freundschaft & Freibier

Vorletztes Wochenende waren Alex und Philipp mit dem Team Sonnenkönig bei der Freundschaftsregatta vor Langenargen unterwegs. Leider waren wir das einzige Mehrrumpfboot, nachdem das befreundete Team von Ralph Schatz mit ihrem SL33 in den exklusiven Club der unfreiwilligen Mastleger eingetreten ist und so nicht antreten konnte.

Ventilo im Sonnenuntergang
Beim Training am Freitag vor der Regatta sah es noch mau aus in Sachen Wind.

Daher war es sehr nett von der Wettfahrtleitung, nur für uns eine extra lange Bahn zu legen. Unser Beileid an die armen Schweine, die einsam mit unserer Luvtonne vor Lindau rumdümpeln und auf ein einziges Schiff warten mussten. Danke Jungs!

Nach einer ausführlichen Steuermannsbesprechung ging es am Samstagmorgen raus auf die Bahn und bei netten 10 Knoten Wind lief alles wie am Schnürchen. Nach leichten Verwirrungen um die richtigen Tonnen meinerseits, ging es für uns schnurstracks gen Lindau. Rum ums Fass und ab nach Hause. Zumindest war das der Plan. Etwas irritiert nahmen wir zur Kenntnis, wie unsere bleitransportierenden Konkurrenten alle möglichen Tonnen in allen möglichen Richtungen rundeten. Zweifel an unseren eigenen navigatorischen Fähigkeiten kam endgültig auf, als nicht weit vom vermuteten Ziel eine große, orangene Tonne auftauchte. Da vor uns ein paar Schiffe das Fass rundeten, wollten wir das auch. Logisch. Aber schon komisch, dass so viele Bavarias vor uns liegen?! Während ich im Kopf die Yardstickzahlen einer Bavaria 32 Cruiser suche, kommt auch schon ein Motorboot mit wild gestikulierender Besatzung auf uns zugerast. Aha, falsche Regatta. Toll. Zum Glück hat uns die zusätzliche Tonnenrundung keine Zeit gekostet. Auf dem Weg ins richtige Ziel wurde es dann nochmal so richtig spannend, denn vor uns lagen als einzige Boote zwei IMX 38. Mangels Recht auf Innenraum fuhren wir etwa drei Meter hinter beiden durchs Ziel. Doch während auf den IMXen noch gefeiert wurde, wurde auf dem Ventilo schon gelacht. Wussten wir ja, dass beide nur deshalb so weit vor waren, weil sie versehentlich eine Tonne ausgelassen hatten. Somit hatten wir das Unmögliche fertiggebracht First Ship Home zu sein, ohne als erste durchs Ziel zu fahren. Wieder an Land wurde klar, dass wohl mehr als die Hälfte aller Teilnehmer falsch gefahren ist. Leider mussten wir den Kat wieder nach Hause bringen, so dass wir zur Siegerehrung nicht mehr anwesend sein konnten. Bis heute hatte ich keine Ahnung, ob es überhaupt eine Wertung gab. Auch ins Internet wurde nichts gestellt. Zum Glück gibt es gut informierte Leute und so zitiere ich mal aus einer Mail:

„es gab eine für und eine andere da in Jeder Klasse einer oder mehrere, jedoch max. 4 richtig gesegelt sind. Also Sieger der Herzen etc. es gab frei Bier und der Präsi vom YCL nahm alle Schuld auf sich da er der erste falsch Fahrer war . . . .
Sonnenkönig hat gewonnen und der Pokal steht in Rapperswil in der Mojo Bar! bei den anderen Pokalen.“

Abgesehen davon, dass im ersten Satz irgendwas fehlt, ist das doch eine erfreuliche Meldung. Also alle mal in die Mojo Bar! nach Rapperswil fahren und Pokale bewundern.

UPDATE: Alex lässt mich wissen „Bei den ORC sind 11 von 13 und den Sportbooten 3 von 4 falsch gefahren. Die Läufe beider Gruppen wurden annulliert.“

Advertisements

2 Antworten

  1. Alex

    Eine Korrektur zu Deiner Ausführung:
    Schon als wir erkannten, dass es sich um einen orangen Zylinder und nicht um einen gelben Würfel handelt, wussten wir, dass diese Tonne nicht für uns ist. Und festgestellt, die ORCler blicken es auch hier nicht.

    Wir haben sie gerundet, weil sie ziemlich exakt auf unserem Anlieger lag.

    27. September 2011 um 10:42

  2. Tobi

    Wirklich interessant, was am Bodensee bei Regatten so alles passieren kann 😉

    27. September 2011 um 14:07

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s