Hobbythek: Bootsbau

Wir haben neue Püttingeisen – nicht von der Stange sondern selbst gemacht. In der heutigen Folge der Hobbythek stellen wir Ihnen vor, wie man sich selbst ein paar Rüsteisen erstellt und in sein Schiff einbaut.

Unsere neuen Püttinge!

Gefertigt aus jeweils drei Teilen und dann im richtigen Winkel zusammengeschweißt, sind sie nicht nur besonders haltbar sondern sehen auch noch ziemlich gut aus. Wir haben dafür schonmal drei Teile vorbereitet.

Das dreiteilige Set aus Werkstoff 1.4462

Nehmen Sie nun ein haushaltsübliches Schweißgerät und schweißen Sie das Set im richtigen Winkel zusammen. Ob Sie den richtigen Winkel erreicht haben, können Sie mit Ihrem Geodreieck leicht überprüfen!

Halt Sie Ihr Lineal an das Püttingeisen. Der Abstand zu der angeschlagenen Wante muss immer gleich bleiben.

Noch nicht poliert, aber dafür ist im Winter auch noch genug Zeit.

Befestigt werden diese Püttinge auf einem Gegenstück aus Rohr, dass wiederum auf einen Keil geschraubt und laminiert wird.

Auf diesem Bild ist das Gegenstück in zwei Verarbeitungsschritten dargestellt.
Laminieren des Lastaufnahmekeils. Benutzen Sie Handschuhe!

Der Keil wurde genau an die Rumpfform eingepasst und auch dort wieder untrennbar anlaminiert.

Damit keine Verformungen auftreten wurden noch jeweils zwei „Knie“ ebenfalls aus einlaminiert.

Diese Knie schützen vor Veformung bei Krafteinleitung.

Von außen sieht das ganze dann so aus:

Die neuen Püttinge.

Sie können nun das Boot neu tünchen und haben ein 1a-Segelschiffchen,  es sieht alles wieder manierlich aus und das Boot ist bereit zur Einwasserung!

Mit weißem, frischen Gelcoat an der Schadensstelle sieht das Boot fast wieder aus wie neu, naja nur fast natürlich.

Das Boot ist jetzt also wieder segelfertig, Kosmetik wird im nächsten Winter gemacht! Netterweise hat unser Sponsor erstmal einen Aufkleber gestellt um den schönen Mono-Aufkleber zu ersetzen.

Klar zum Einwassern!

Wie Sie sich einen sparsamen Elektromotor mit praktischen Atomreaktor in Ihre Barkasse einbauen, lesen Sie in der nächsten Folge Ihrer Hobbythek!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s