Entzugserscheinungen

Wir leiden nach wie vor unter akuten Sportboot-Entzugserscheinungen. Alex hat’s letzte Woche besonders schlimm erwischt und so hat der Crew-Therapeut ihm eine große Dosis Adrenalin verordnet. Darreichungsform: Fliegend, 2 Meter über der Wasseroberfläche. Also hat er sich seine Segeltasche geschnappt und ist an den Zürisee gefahren, um mit den Jungs und Mädels von den Teams Sonnenkönig und Victorinox zu trainieren.

Fliegen ist auch nicht schöner.
Fabio Treichler – http://www.effetre.ch

Doch auch der Züri-See ist ein Segelrevier ohne Windgarantie. Dennoch: Sobald sich ein laues Lüftchen regt, hebt dieser Leichtbau-Katamaran zaghaft ein Beinchen und schon geht die Post ab und der Victorinox-Kat schneidet durch den See wie ein fabrikneues Offiziersmesser durch Omas Streuselkuchen.
Auch bei Flaute rundherum können so schonmal 10 Knoten auf der Uhr stehen. Für einen Segler, der sonst auf Bleitransportern unterwegs ist, ist das natürlich sehr beeindruckend.

Die Kräfte die sich entwickeln sind enorm, den Gennaker-Schoten kann man beim Verschleißen zusehen und auch sonst ist nicht viel vergleichbar – trotz des gleichen Anfangsbuchstabens und der 2(2) Füßen.

Leicht, vielseitig und rasiermesserscharf! Selbst der ausklappbare Korkenzieher ist wie beim Namensgeber mit an Bord – wenn man genau das Heck des Backbord-Schwimmers betrachtet.

Selbst mit einem Ventilo M2 kann man bei Flaute prima parkieren.Fabio Treichler – http://www.effetre.ch
Ventilo mit Reff
Bei Wind dagegen geht es auch mit Reff gut vorwärts.Fabio Treichler -www.effetre.ch
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s