Mono Racing

Die Mono22 kann bei allen Bedingungen sicher und erfolgreich mit drei bis vier Personen gesegelt werden.

Während wir 2010 meist zu dritt unterwegs waren haben wir für 2011 kompetente neue Crew an Land, bzw. auf’s Boot gezogen. Hier leider noch nicht im Bilde.

Die Crew
Philipp, Alex und Christian

Das Gewicht im Messbrief haben wir so angegeben, dass drei “normalgewichtige” Segler regattieren können.

Die Mono22 ist ein konsequent gezeichnetes Regattaboot.

Der italienische Designer Enzo Marolli, ein begeisterter und erfahrener Regattasegler, hat ein Sportboot entworfen, das gemacht ist für Gleitfahrten dies und jenseits der Alpen.

Beim Rigg wird auf ein Achterstag verzichtet, damit ein ausgestelltes Großsegel für Vortrieb sorgen kann. Der Mast wird über eine stark gepfeilte Saling und ein über vier Parts durchsetzbares Vorstag getrimmt. Zusätzlich kann der obere Mastbereich eingestellt werden.

Das Fockfall wird in einer Kammklemme belegt, die an einer dreifachen Part angehängt und dadurch auch bei schweren Bedingungen mühelos getrimmt werden kann. Alle Falle und Strecker sind durch geeignete Übersetzung und Anordnung für das Regattieren optimiert. Das Boot kann mit symmetrischen Spinnaker am Baum oder asymmetrischen Vorsegel am Gennakerbaum gefahren werden.

Für den Einsatz in tiefgangbeschränkten Revieren kann der Hubkiel über eine Winde von 1,7 m auf minimal 0,6 m gehievt werden. Die Mono22 wird sowohl an der Slipbahn als auch durch integrierte Kranösen problemlos ein- und ausgewassert.

Da es in Deutschland keine Klasse gibt, nehmen wir mit der Mono22 an Regatten mit Ausgleichssystemen teil.

  • Die Mono22 gilt als ORC-Sportboat, der Messbrief von 2010 ist hier einsehbar. Der aktuelle Messbrief von 2011 ist auf den Seiten des DSV hinterlegt.
  • Laut Revierliste Bodensee hat die Mono22 einen Yardstick-Wert von 95. Ist ein auf die häufigen Leichtwindbedingungen am Bodensee zugeschnittenes Vorwindsegel an Bord, starten wir als Mono22 mod. mit einem Yardstick-Wert von 93.
  • Andere Reviere: Die Kreuzerabteilung des DSV hat der Mono22 keinen Yardstickwert zugeordnet, der Wert in der Schweiz ist eine 94.  In Berlin wird eine Mono22 mit einem Yardstick von 102 gelistet.

Für weitere Informationen zu diesem Sportboot treten Sie gerne mit uns in Kontakt!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.